Wettbewerbsrecht: Lauterer Wettbewerb durch Ex-Gesellschafter einer SAS

Wie das Oberlandesgericht Brescia (Urteil Nr. 1213/2017) entschieden hat, liegt ein Fall von unlauterem Wettbewerb nicht vor, wenn ein ehemaliger Gesellschafter einer einfachen italienischen Personengesellschaft eine Wettbewerbstätigkeit aufnimmt und Akquisitionsschreiben an die alten Kunden der Gesellschaft sendet. Dies ist insbesondere dann (nicht) der Fall, wenn er die Kundenakten noch „im Kopf“ haben konnte und keine Speichermedien oder technischen Hilfsmittel seiner alten Gesellschaft nutzt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Mandantenbrief, Wettbewerbsrecht

Website Dolce · LaudaImpressumDatenschutzinfo@dolce.de